Namibia

Am Donnerstag, den 30. Juli 2020 ab 19:30 Uhr nimmt uns das Ehepaar Schröder mit auf eine Wanderrundreise durch Namibia. Natürlich wie es zu Coronazeiten sein soll, mit dem nötigen Sicherheitsabstand und bequem vom Stuhl aus. Wir haben ja genug Platz im Michelstädter Hof, selbstverständlich auch für Gäste.

Anib Lodge©Schröder


Die 14tägige Reise fand 2014 im September statt, organisiert durch eine Reisegesellschaft. Zu diesem Zeitpunkt ist Winterzeit auf der südlichen Halbkugel.

Twyfelfontein ©Schröder


Und somit war angenehmes Klima angesagt, bis auf zwei Tage in der Etosha Pfanne, mit eisigen Temperaturen in den frühen Morgenstunden. Unsere Referenten Marlene und Winfried sind mit dem Bus ca. 2800 km gefahren, davon ca. 2000 km Schotterpiste.

Canyon Lodge Sundown©Schröder


Die Tour begann in der Hauptstadt von Namibia in Windhoek, eine Stadt, die in einem Becken liegt, eingefasst von Bergen.
Danach ging es in die Stadt Swakopmund, diese ist ständig in Nebel gehüllt, da sie in der Namib direkt am Atlantik liegt.

Canyon Nature Ark©Schröder


Sowie in weitere Ortschaften die größtenteils von deutschen gegründet wurden. Auch gab es einen Abstecher zum Fischriver Canyon dem zweitgrößten Canyon der Erde und der Etosha Pfanne die 2016 zum namibischen Welterbe ernannt wurde. Ihr seht viele spannende Plätze und Landschaften, die den Abend sehr unterhaltsam gestalten. Eintritt frei.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.