Echeveria pulvinata

Der Artname pulvinata kommt von lat. pulvinatus für Polster.
Vorkommend in Mexico, Oaxaca, Tomellin Canyon.
Es sind zwei Cultivare von E. pulvinata bekannt cv. Ruby und cv. Frosty.
Sie gehört zu den behaarten Pflanzen, innerhalb der Gattung Echeveria und dort zur Reihe Echeveria (E. Walther), Sektion Oliveranthus (Rose)

Echeveria pulvinata©kaktusmichel.de
Echeveria pulvinata©kaktusmichel.de

Durch ihre weiße Behaarung hat sie sich eine gute Anpassung an sonnige Standorte geschaffen. Selbst die Blüten sind mit feinen Haaren bedeckt um ein schnelles austrocknen der zarten Blütenblättern zu verhindern.

Echeveria pulvinata Blüte©kaktusmichel.de
Echeveria pulvinata Blüte©kaktusmichel.de

Vermehrung durch Samen oder Blattstecklinge.
Sonniger Standort damit ein gedrungener Wuchs beibehalten wird. Auch sollten zu groß geratene Pflanzen zurückgeschnitten werden. Die dann anfallenden Teile können sehr gut zur Weitervermehrung genutzt werden.

Eine Cristatform von Echeveria pulvinata cv. Frosty ©kaktusmichel.de
Eine Cristatform von Echeveria pulvinata cv. Frosty ©kaktusmichel.de

Substrat Blumenerde mit Sand und Bims oder Perlit, es geht auch normale Kakteenerde mit etwas mehr Humusanteil. Im Sommer nicht zu trocken halten, gießen bis zum Ende der Blüte, das kann sich bis in den März hineinziehen. Im Winter bei trockenem Stand verträgt sie Temperaturen bis an den Gefrierpunkt.

Form mit roten Spitzen an den Blättern Echeveria pulvinata cv. Ruby ©kaktusmichel.de
Form mit roten Spitzen an den Blättern Echeveria pulvinata cv. Ruby ©kaktusmichel.de

Am Zimmerfenster sollte im Winter etwas weniger gegossen werden. Kühle Überwinterung wie bei den Kakteen ist möglich aber nicht nötig. Schädlinge an Echeverien sind oft Wollläuse, gerade bei dieser Form können sie sich durch ihr wolliges „Fell“ sehr gut tarnen. Gerade im Winter sollte man seine Pflanzen etwas näher inspizieren und bei Befall schnellstens eingreifen damit dieser Sauger nicht überhand nimmt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.